BLUES, BOOGIE, ROCKABILLY - SO FÄNGT DER SONNTAG GUT AN!


Fetzig – Kraftvoll Ausgelassen: Unsere FRÜHROCKEN!-Reihe hat mittlerweile Kult-Status erreicht!

 

KultKoms vielleicht seltsam anmutende Idee, für Freunde der schnellen und härteren Sounds sonntagmorgens sowohl Boxen als auch Zapfhähne glühen zu lassen, funktioniert seit 2014 einwandfrei. Ob dynamische Lokalmatadoren oder internationale Hochkaräter, die weltweit im Namen des Rock’n’Roll unterwegs sind, hier entern grandiose Bands die Bühnenbretter und machen ab 11.30 Uhr der Müdigkeit den Garaus.

 

Blues, Blues-Rock, Boogie, Rhythm’n’Blues, (Speed-)Rockabilly, Hardrock…:  Das charaktervolle Foyer ist ideal für die packenden Club-Gigs; der Pegel auf dem Stimmungsbarometer reicht von locker, lässig, cool bis hin zu impulsiv und energiegeladen. So fängt der Sonntag mit Volldampf an!

 

NÄCHSTE « FRÜHROCKEN! » KONZERTE


So. 19.06.2022

Doors: 11 Uhr, Start: 12 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 10€/8* – erhältlich bei KultKom, online oder an der Tageskasse 12€/10€*

Ludwig Kuckartz

l.kuckartz@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

   

KultKom lässt ein altbekanntes und sehr beliebtes Format nach zwei Jahren pandemisch bedingter Abstinenz nun endlich wieder aufleben.
Freuen Sie sich mit uns, denn am Sonntag, dem 19.06. 2022 um 12:00 Uhr gibt’s endlich wieder "Frührocken" mit Stef Paglia - und das auch endlich wieder wie gewohnt in unserem mittlerweile komplett sanierten Foyer. Also schon zwei Gründe zu kommen…

Stef Paglia nahm zum ersten Mal eine Gitarre in die Hand, als er gerade 12 Jahre alt war - und er hat sie seitdem nicht mehr aus der Hand gegeben. Sein Vater führte ihn in den Blues ein. Das Bluesfieber hat ihn sofort gepackt. Bekannt ist er vor allem als Mitglied von The BluesBones (Gewinner der Belgian Blues Challenge 2016), die
in ganz Europa auftreten. Sie hatten große Auftritte auf Bluesfestivals wie Blues Peer, Swing Wespelaar, Ribs & Blues und vielen anderen. Er hat auch die Bühne als Gastmusiker mit internationalen Top-Bands wie Laurence Jones, The Nimmo Brothers, Eric Steckel, Danny Bryant und Sean Webster geteilt.
Neben all dem arbeitet er jetzt hart daran, seinen eigenen Weg mit seiner eigenen Band zu finden.   
Zusammen mit Sven Bloemen am Schlagzeug und Geert Schurmans am Bass zeigt er eine breite Mischung aus eigenen Songs, kombiniert mit einigen starken Covers. Machen Sie sich bereit für soliden groovigen Bluesrock!!       
Hier beispielhaft einige Rezensionen:
       
"Man kann es schon in diesem frühen Stadium hören: Dieser junge Mann hat eine eine große Zukunft vor sich." (Keys and Chords)

"Stef Paglia hat schon in der Vergangenheit bewiesen, dass er das Zeug dazu hat und aus dem richtigen Holz geschnitzt ist, um ein großartiger Gitarrist zu werden, sowohl im Blues als auch in der Rock Szene. Auch als Sänger sieht er sehr vielversprechend aus. Wir sind sicher, wir werden in naher Zukunft noch viel von ihm hören."
(Rootstime)

Besetzung
Gitarre/Gesang: Stef Paglia
Bass: Geert Schurmans   
Schlagzeug: Sven Bloemen
Website: www.stefpaglia.com
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Après deux ans d'abstinence due à la pandémie, KultKom fait enfin revivre un format bien connu et très apprécié.
Réjouissez-vous avec nous, car le dimanche 19 juin 2022 à 12h00, Stef Paglia nous fera enfin revivre le "Frührocken", et ce, comme d'habitude, dans notre foyer entièrement rénové entre-temps. Donc déjà deux raisons de venir...

Stef Paglia a pris une guitare pour la première fois à l'âge de 12 ans - et il ne l'a plus quittée depuis. C'est son père qui l'a initié au blues. La fièvre du blues l'a immédiatement saisi. Il est surtout connu comme membre de The BluesBones (vainqueur du Belgian Blues Challenge 2016), qui jouent en Europe.
se produisent dans toute l'Europe. Ils ont fait de grandes apparitions dans des festivals de blues comme Blues Peer, Swing Wespelaar, Ribs & Blues et bien d'autres. Il a également partagé la scène en tant que musicien invité avec des groupes internationaux de premier plan comme Laurence Jones, The Nimmo Brothers, Eric Steckel, Danny Bryant et Sean Webster.
En plus de tout cela, il travaille maintenant dur pour trouver sa propre voie avec son propre groupe.   
Avec Sven Bloemen à la batterie et Geert Schurmans à la basse, il présente un large mélange de ses propres chansons, combinées à quelques solides reprises. Préparez-vous à écouter du blues rock solide et groovy !       
Voici quelques exemples de critiques :
       
"On peut déjà l'entendre à ce stade précoce : Ce jeune homme a un grand avenir devant lui". (Keys and Chords)

"Stef Paglia a déjà prouvé par le passé qu'il avait ce qu'il fallait et qu'il était fait du bon bois pour devenir un grand guitariste, tant dans le blues que dans le rock. Il est également très prometteur en tant que chanteur.        Nous sommes sûrs que nous entendrons beaucoup parler de lui dans un avenir proche".
(Rootstime)

Composition
Guitare/voix : Stef Paglia
Basse : Geert Schurmans   
Batterie : Sven Bloemen
Site web : www.stefpaglia.com




S0. 16.10.2022

Doors: 11 Uhr, Start: 12 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 10€/8* – erhältlich bei KultKom, online oder an der Tageskasse 12€/10€*

Ludwig Kuckartz

l.kuckartz@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

   

KultKom begüßt Sie am Sonntag, dem 16.10. 2022 um 12:00 Uhr wieder einmal zum "Frührocken" im Foyer des Jünglingshauses mit der Steven Troch Band.

Seit der Herausgabe seines CD-Erstlings „Nice‚n‘Greasy“, der in Kalifornien (USA) aufgenommen wurde, geht es mit dem Mundharmonikaspieler Steven Troch sehr schnell voran. Schon seit 1994 ist er in der belgisch-niederländischen Bluesszene mit dabei. Über viele Jahre spielte er bei „Fried Bourbon“ und stand unter anderem mit Charlie Musslewhite, Kid Andersen, Mr. Sipp, John Primer, James Harman, Bill Sheffield, Rick Estrin und Gene Taylor auf der Bühne. Er gewann die internationalen Prestigepreise „King of Swing“ und „King of Chromatic Blues Harmonica“.

Seine neue Band, schlichtweg auf „Steven Troch Band“ getauft, paart
fachmännisches Können mit reiner Beseelung und bringt eine eigensinnige Fremdbestäubung zwischen Blues- und Roots-Stilen zustande. Die Formation besteht aus belgisch-niederländischen Topmusikern, und zusammen bilden sie einen richtigen Bombensound : schwungvoll, brütend heiß, authentisch und voller Abwechslung.

Hier noch zur Einstimmung einige Stimmen aus der Presse:

"Bei dessen Harmonikaspiel gehen beide Daumen steil nach oben. Eine dicke Empfehlung für Nice 'n' Greasy, an dem es rein gar nichts auszusetzen gibt."
(Bluesnews Deutschland)

“„Nice ’n‘ Greasy“ (Erste CD-Veröffentlichung) bedient das Kopfkino mit unglaublicher Präzision, aber auch mit Bravur sowie gefühlter Leichtigkeit und dürfte unseren belgischen Nachbarn Steven Troch noch einen Schritt weiter in die Mitte gegenwärtiger, internationaler Blues-Größen geschubst haben – Jawoll!”
(Dirk Föhrs, Soultrain)

"Die Steven Troch Band ist schlichtweg eine Top Band, die dem Blues alle Ehre macht."
(Bluesbreeker)

Besetzung:
Steven Troch (Gesang/Mundharmonika)
Matt T Mahony (Gitarre)
Liesbeth Sprangers (Bassgitarre)
Bernd Coene (Schlagzeug)

Jünglingshaus Eupen
Neustraße 86

__________________________________________________________________________________________

 

KultKom vous accueille une nouvelle fois le dimanche 16 octobre 2022 à 12h00 pour un "rock matinal" au foyer de la Maison des Jeunes avec le Steven Troch Band.

Depuis la sortie de son premier CD "Nice 'n' Greasy", enregistré en Californie (USA), le groupe Troch va de l'avant.  l'harmoniciste Steven Troch progresse très rapidement. Depuis 1994 déjà, il fait partie de la scène blues belgo-néerlandaise. Pendant de nombreuses années, il a joué avec "Fried Bourbon" et s'est produit sur scène avec Charlie Musslewhite, Kid Andersen, Mr. Sipp, John Primer, James Harman, Bill Sheffield, Rick Estrin et Gene Taylor, entre autres. Il a remporté les prix internationaux de prestige "King of Swing" et "King of Chromatic Blues Harmonica".
Son nouveau groupe, tout simplement baptisé "Steven Troch Band", allie la
un savoir-faire professionnel et une âme pure, et réalise une pollinisation étrangère obstinée entre les styles blues et roots. La formation est composée de musiciens belges et néerlandais de haut niveau, qui forment ensemble une véritable bombe sonore : énergique, bouillonnante, chaud, authentique et varié.

Voici quelques extraits de la presse pour vous mettre dans l'ambiance :

"Avec son jeu d'harmonica, les deux pouces sont levés. Une grosse recommandation pour Nice 'n' Greasy. Greasy, à qui il n'y a absolument rien à reprocher".
(Bluesnews Allemagne)

"Nice 'n' Greasy" (première publication CD) sert le cinéma de la tête avec une précision incroyable, mais aussi avec bravoure ainsi qu'une légèreté ressentie et devrait avoir poussé notre voisin belge Steven Troch un pas de plus vers le milieu des grands bluesmen internationaux actuels - oui, oui !"
(Dirk Föhrs, Soultrain)

"Le Steven Troch Band est tout simplement un groupe de premier plan qui fait honneur au blues".
(Bluesbreeker)

Distribution :
Steven Troch (chant/harmonica)
Matt T Mahony (guitare)
Liesbeth Sprangers (guitare basse)
Bernd Coene (batterie)