Event-Reihen


Vom Reiz der unbeschreiblichen Freiheit

Was ist Foyer Libre?
Die Frage lässt sich ebenso schwer beantworten, wie die Darbietungen in dieser Reihe eindeutig zu beschreiben sind.  Es ist ein nach allen Seiten hin offenes Forum für Freigeister auf und vor der Bühne, ein Treffpunkt für Abenteurer und Kulturfreunde mit Entdeckerlust. Der rote Faden ist die Nichtexistenz des roten Fadens – Originalität, Charakter und Spannkraft sind die einzigen Kriterien, die der Programmausauswahl zugrunde liegen.

 

Foyer Libre ist ein Raum jenseits von Schubladen und Komfortzonen.

 

Foyer Libre heißt: eintauchen in die Weite – losgelöst und neugierig sein – einfach genießen! 

 

Termine


Vom regionalen Schriftsteller bis zum Bestseller-Autor

Unterschiedlichste Literaten stellen im Rahmen der Lesereihe „Wieder Worte !“ ihre Werke vor. Bisher zu Gast waren unter anderem Wiglaf Droste, Dietmar Sous, Max Goldt, Jan Weiler, die Titanic-BoyGroup, Harry Rowohlt, Max Moor, Thomas Gsella, Thomas Fuchs, Ralf Sotscheck und viele andere. Organisiert werden etwa vier Lesungen pro Jahr.

 

Termine


Großartiger Jazz in gemütlicher Wohnzimmer-Atmosphäre

Pro Saison, die in der Regel von September bis Mai/Juni reicht, werden etwa zehn Jazzkonzerte ganz unterschiedlicher Ausrichtung programmiert, darunter auch Auftritte von regionalen Gruppen und Newcomern. Die Mehrzahl der Jazzkonzerte organisiert das Kulturelle Komitee der Stadt Eupen in Zusammenarbeit mit der Brüsseler Vereinigung Les Lundis d’Hortense. Als Location dient das gemütliche Foyer im Kulturzentrum Jünglingshaus, das nicht nur mit seiner urigen Atmosphäre, sondern auch mit einer großen Auswahl an belgischen Starkbieren auftrumpft.

 

Termine


Blues, Boogie, Rockabilly – So fängt der Sonntag gut an!

Seit 2014 lädt das Kulturelle Komitee der Stadt Eupen ca. vier Mal im Jahr sonntagsmorgens zum FRÜHROCKEN! im Foyer des Kulturzentrums Jünglingshaus. Hochkarätige Bands aus der breit gefächerten Rock(abilly)-Szene machen ab 11.30 Uhr der Sonntagsmüdigkeit den Garaus. Zu Gast in der Konzert-Reihe waren bislang The Last Row, The Bully Boys, Doghouse Sam & His Magnatones, TMT – Garage Boogie, The BluesBones, Boogie Beasts und Country Cooking.

 

Termine


Ein Plädoyer für die (Bühnen-)Kunst des Lesens

Wenn Veranstalter und Buchhändler die Köpfe zusammen stecken….
… dann entsteht ein neues Format!

Der konstruktive Austausch zwischen der Buchhandlung Logos und dem Kulturellen Komitee führte im Juni 2017 zum Start einer zweiten Lese-Reihe im Eupener Jünglingshaus. Mit dem Ziel, Hemmschwellen abzubauen und ein möglichst breites Publikum für das Phänomen Live-Literatur zu begeistern, rückt diese Veranstaltungsfolge eher eingängige Belletristik und auch Sachliteratur in ihren Fokus. Den Auftakt machte der niederländische Journalist und Autor Philip Dröge, der in seinem Werk „Niemands Land“ humorvoll und kurzweilig die unglaubliche Geschichte des neutralen Territoriums Moresnet erzählt.

 

Termine