Foyer Libre


Anker

Anker


Gabby Young - Circus Swing

Gabby Young ist am 27.09. im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen)!
© Gabby Young

Mi. 27.09.17
Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

12€ / 10€* beim Kulturellen Komitee

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Gabby Young

Randvoll mit Überraschungen - bunt, theatralisch, fesselnd!

 

„Circus Swing“ nennt die britische Singer/Songwriterin ihren Stil, der sich nur schwer umschreiben lässt, der aber auf jeden Fall mitreißt! Eine Mischung aus Gypsy, Folk, Rock und Pop, mal traumhaft ätherisch und dann wieder kraftvoll, lebensfroh und packend. Der multiinstrumentale Einsatz ihrer vier Bandkollegen verschafft der klassisch ausgebildeten Stimme Gabbys die perfekte Veredelung. 

 

Ab 2007 war sie mit den „Other Animals“ auf Tour, einem Haufen verrückter Multiinstrumentalisten, die sich auf der Bühne gerne einmal unerhörte Klangduelle lieferten. Nach ihrem Debütalbum „We’re All In This Together“, das 2010 auf dem bandeigenen Label Gift of the Gab Records veröffentlicht wurde, folgten mehrere Download-Erfolge und Auftritte wie auf dem Glastonbury Festival (2010), die zu einem Plattenvertrag mit dem Label World Connection und zu einer Neuauflage des Albums führten.

 

Die aktuelle Formation liefert einen etwas anderen Sound – weniger wild, elektronischer, aber nicht minder packend. Zu entdecken !

 


Anker


Golpes - Flamenco Jazz

Golpes sind am 21.10. im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen).
© Golpes

Sa. 21.10.17
Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen(Foyer)

Neustraße 86

12€ / 10€* beim Kulturellen Komitee

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Golpes

Fusion aus Jazz und Flamenco – „Iberischer Blues“ trifft auf afro-kubanische Klänge

 

Die langjährige Verbundenheit von Gitarrist Alain Janclaes (Gitarre) und Bassist Vincent Hensenne bei diversen Jazz- und Salsa-Projekten (s. z.B. Proyecto cubano), ihre Begegnung mit Gitarrist Serge Dachouffe und der brennende Wunsch, ein höchst originelles Repertoire zu erarbeiten, führten im Jahr 2013 zur Gründung von Golpes – gemeinsam mit Percussionist David Gerardy und Sängerin Angelique Giorgio.


Das Repertoire von Golpes besticht durch seine außergewöhnliche Kombination von vitaler, impulsiver Rhythmik und zwangloser Improvisation - die vielseitigen Erfahrungen der einzelnen Musiker in den Bereichen Klassik, Jazz, Folk, afro-kubanische Musik oder Flamenco fließen ein und verleihen den kreativen Eigenkompositionen entsprechende Tiefe.


Besonders live ist das sowohl homogene als auch überraschende Zusammenspiel dieses Quintetts faszinierend. Golpes hat Bühnenpräsenz im besten Sinne des Wortes. Rhythmisches Händeklatschen verbindet sich mit emotionalem Gesang, ein raffiniertes Fingerschnippen lässt im melodiösen Instrumentalpart aufhorchen. Der Flamenco-Jazz à la Golpes schenkt seinem Publikum Poesie und Leidenschaft, entfacht Sehnsüchte und Urlaubsgefühle.

 

Line-up: Alain Janclaes (Gitarre), Serge Dachouffe (Gitarre), Angelique Giorgio (Gesang), David Gerardy (Perkussion), Vincent Hensenne (Kontrabass)



* Reduziert: unter 16, ab 60, mit EUROjuka, mit Schüler- und Studentenausweis, für Menschen mit Behinderung