Grenzlandtheater


Die neue Saison 2017/2018

Anker


Irma La Douce

Musical von Alexandre Breffort und Marguerite Monnot

Das Grenzlandtheater ist mit dem Musical "Irma La Douce" am 4. Februar zu Gast im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus.
© Kerstin Brandt

So. 04.02.2018

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Jünglingshaus Eupen (großer Saal)

Neustraße 86

Tickets: 28€ / 25€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website des Grenzlandtheaters

Amour fou − eine verhängnisvolle, leidenschaftliche, rasende Liebe

 

Der Polizist Nestor verliebt sich in einem Pariser Vergnügungsviertel in das Freudenmädchen Irma, die von ihren zahlreichen Verehrern „la Douce“ genannt wird. Die beiden ziehen zusammen und erleben eine Zeit voller Glück und Heiterkeit, bis Nestor seine Eifersucht auf Irmas Freier nicht mehr bändigen kann. Er beschließt, als verkleideter und reicher Monsieur Oscar ihr Stammkunde zu werden, was ihm auch gelingt. Nur: Monsieur Oscar gewinnt Irmas Sympathie und Nestor wird eifersüchtig auf sich selbst. Wie in einem Wahn packt Nestor seine Oscar-Verkleidung zu einem Knäuel zusammen und wirft es in die Seine. Als an den folgenden Tagen Irmas reicher Verehrer ausbleibt, wird Nestor des Mordes an ihm verdächtigt …

 

Besetzung

 

Irma la Douce: Maxine Kazis 
Nestor le Fripé: Oliver Urbanski
Bob: Olaf Meyer
Jojo: Robert Meyer
Hyppolyte: Ricardo Frenzel Baudisch
Bonbon: Nicolai Schwab
Roberto/Inspektor Lefèvre/Priester: Jan Altenbockum
Persil: Stefan Schmitz

 

Regie: Ulrich Wiggers
Musikalische Leitung: Damian Omansen
Choreografie: Marga Render
Bühnen­ und Kostümbildner: Leif-­Erik Heine

 

Das Musical dauert ca. 2 Stunden und 10 Minuten, inclusive Pause.


Anker


Paulette

Komödie von Jérôme Enrico

Das Grenzlandtheater ist mit dem Theaterstück "Paulette" am 18. März zu Gast im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus.

So. 18.03.2018

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Jünglingshaus Eupen (großer Saal)

Neustraße 86

Tickets: 21€ / 18€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website des Grenzlandtheaters

Die Seniorin Paulette führt ein ziemlich trostloses Leben in einer Pariser Banlieue. Ihr Schicksal hat sie zu einer verbitterten Rassistin gemacht: Für Paulette sind die Ausländer an allem schuld. Ihre schmale Rente reicht hinten und vorne nicht, ein Teil ihres Mobiliars wurde bereits gepfändet. Eines Tages aber kommt die rüstige Dame auf die Idee, durch den Verkauf von Cannabis ihre Kasse aufzubessern. Bald werden Paulettes berauschend gute Haschkekse zum Verkaufsschlager, und auch sie selbst gewinnt wieder Lebensfreude. Aber die Komplikationen lassen nicht lange auf sich warten …


Besetzung
Informationen finden Sie hier in Kürze



Vergangene Stücke

Der aktuellen Saison 2017/2018

  • So. 01.10.2017: Der talentierte Mr. Ripley
  • So. 05.11.2017: Willkommen
  • So. 17.12.2017: Der Seelenbrecher

* Reduziert: unter 16, ab 60, mit EUROjuka, mit Schüler- und Studentenausweis, für Menschen mit Behinderung