Grenzlandtheater


Nächste Grenzlandtheaterstücke 2019/20

  • So. 02.02.2020: My Fair Lady - AUSVERKAUFT!
  • So. 01.03.2020: Enigma
  • So. 19.04.2020: Barfuß im Park
  • So. 24.05.2020: Das Blaue vom Himmel

Anker

+++ Viele Plätze sind bereits belegt +++
KultKom freut sich in dieser Theatersaison über die erneut gestiegene Abonnentenzahl. Theaterfreunden, die an Einzeltickets interessiert sind, wird somit angeraten, frühzeitig den Veranstalter zu kontaktieren.

Anker


My Fair Lady

Musical von Frederick Loewe und Alan Jay Lerner

Das Grenzlandtheater ist am 2. Februar mit dem Musical "My Fair Lady" zu Gast im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus.
© Kerstin Brandt

So. 02.02.2020

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Jünglingshaus Eupen (großer Saal)

Neustraße 86

AUSVERKAUFT!

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website des Grenzlandtheaters

+++ AUSVERKAUFT +++

„Es grünt so grün, wenn Spaniens Blüten blüh‘n“

Ist es möglich, aus einem Mädchen aus einfachen sozialen Verhältnissen innerhalb kürzester Zeit eine Dame zu machen? Phonetikprofessor Henry Higgins geht die Wette ein. Er ist sich sicher, dass allein die Sprache der Schlüssel zu gesellschaftlicher Anerkennung ist. In Oberst Pickering findet er einen angemessenen Wettgegner, dem er sein Können beweisen will.

Studienobjekt ist Eliza Doolittle. Sie wird zu Sprecherziehung und Manierenunterricht ins Professorenhaus „eingeladen“ und einige Monate später der Gesellschaft vorgeführt. Sie überzeugt die High Society. Higgins gewinnt die Wette und feiert seinen Erfolg. Eliza allerdings empfindet ihre neue Identität durchaus nicht als das Ziel ihrer Wünsche…

 

Besetzung

 

Eliza Doolittle: Karina Kettenis
Henry Higgins: Gido Schimanski
Oberst Pickering: Thomas Bayer
Mrs. Pearce: Tina Podstawa
Alfred P. Doolittle: Dejan Brkic
Mrs. Higgins: Dorina Pascu
Freddy Eynsford-Hill: Benedikt Ivo
Mrs. Eynsford-Hill: Tanja Haller
Zoltan Karpathy: Axel Weidemann

Ensemble & dance captain: Céline Vogt
Ensemble: Janice Rudelsberger, Lukas Janisch, Manuel Lopez


Regie: Uwe Brandt
Musikalische Leitung: Gero Körner
Choreografie: Marga Render
Bühnen- und Kostümbild: Steven Koop

 

 

Das Stück dauert bis ca. 22.40 Uhr und wird mit einer Pause aufgeführt.


Anker


Anker

Enigma

Schauspiel von Éric-Emmanuel Schmitt

Das Grenzlandtheater ist am 1. März mit dem Schauspiel "Enigma" im Eupener Kulturzentrum Jünglingshaus.
© Grenzlandtheater

So. 01.03.2020

Einlass 19 Uhr, Beginn 20 Uhr

Jünglingshaus Eupen (großer Saal)

Neustraße 86

Tickets: 21€ / 18€* – erhältlich bei KultKom, online oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website des Grenzlandtheaters

„Sie lieben nicht die Liebe, sondern das Liebesleid.“

Abel Znorko, gefeierter Autor und Literaturnobelpreisträger, hat sich in die Einöde zurückgezogen, um dem Medienrummel zu entkommen. Dass er ausgerechnet dem Lokaljournalisten Erik Larsen ein Interview gewährt, verwundert zunächst. Das Interview dreht sich um Znorkos neuen Bestseller, ein scheinbar fiktiver Briefroman, der hinreißende Liebesbriefe enthält. Larsens Fragen kommen immer wieder auf die fiktive Liebhaberin aus dem Roman zurück, und obwohl Znorko mit seiner herab-lassenden Art versucht eine intellektuelle Übermacht zu demonstrieren, lässt dieser sich nicht einschüchtern. Das Gespräch entwickelt sich in eine Richtung, die bald offenlegt, dass die zwei Männer ebenbürtiger sind, als es zunächst vermuten lässt, und dass sie dunkle Geheimnisse haben, die ihrer beider Vergangenheit verbindet.

 

 

Genaue Informationen zur Besetzung und Stückdauer folgen in Kürze.



Vergangene Stücke 2019/20

  • So. 06.10.2019: Die Studentin und Monsieur Henri
  • So. 10.11.2019: Eins, Zwei, Drei
  • So. 15.12.2019: Die Feuerzangenbowle

* Reduziert: unter 16, ab 60, mit Schüler- und Studentenausweis, für Menschen mit Behinderung