Grenzlandtheater

SPIELPLAN 2020/21


Sie wissen es alle: Wir durchleben eine seltsame Zeit. Physisch müssen wir auseinander rücken – im Geiste jedoch sollten wir eng zusammenstehen. Es heißt einen gesunden Menschenverstand zu beweisen, Vorsicht walten zu lassen und sich solidarisch zu zeigen. Wir alle!   

Das Grenzlandtheater Aachen wird seine « Außenspieltermine » in der Grenzregion und somit, auch im Jünglingshaus Eupen, nicht ausführen können. Die aktuelle coronabedingte Entwicklung lässt dies nicht zu.

 

April 2021: Das Grenzlandtheater Aachen und KultKom „stecken die Köpfe zusammen“. Wie und wann geht es weiter? Worauf dürfen sich Theaterfans im Eupener Jünglingshaus freuen? Sicher ist, auch die kommende Saison muss anders verlaufen. Erste Gastspiele können erst für 2022 anvisiert werden, aber dann soll sich der Vorhang öffnen!

 

Welche Stücke am 16. Januar, 20. Februar, 3. April, 8. Mai und 25. Juni gezeigt werden, ist noch geheim. Fest steht aber, für jede Aufführung werden nur Einzeltickets verkauft; leider kann KultKom auch diesmal keine Abonnements anbieten.

 

Freuen Sie sich dennoch auf packende Szenen, genießen Sie die Kunst des Schauspiels, schnuppern Sie Theaterluft!
Wir planen – für Sie – wenn auch anders!
Weitere Informationen folgen so schnell wie möglich.

 
Mit großer Achtung für das bisher Geleistete und für das was uns in Zukunft mit Sicherheit noch erfreuen wird, können wir dem Beschluss des liebgewonnenen Ensembles nur mit Respekt begegnen. Wir bedauern den kulturellen Verlust zutiefst, doch sind wir machtlos.

 

Das Erlebnis des Live-Bühnenspiels bleibt bis auf Weiteres aus, doch verkünden wir mit großem Optimismus: Der Vorhang bleibt nur vorübergehend geschlossen!

 

Vorerst kein Grenzlandtheater im Jünglingshaus Eupen. Der Vorhang bleibt vorübergehend geschlossen.