Kinoprogramm


Die aktuelle Kinowoche


Anker


"Ready Player One" im Cinema Eupen

Ready Player One

Sci-Fi / USA 2018 / 140 Min. / Freigegeben ab 12 Jahren

 

Darsteller: Tye Sheridan, Olivia Cooke, Ben Mendelsohn uvm.
Regie: Steven Spielberg


Filmemacher Steven Spielberg präsentiert das Science-Fiction-Action-Abenteuer „Ready Player One“ nach Ernest Clines gleichnamigem Bestseller, der sich zu einem weltweiten Phänomen entwickelt hat.

Die Handlung spielt 2045 in einer chaotischen Welt am Rande des Zusammenbruchs. Doch die Menschen finden Erlösung in dem gigantischen virtuellen Universum OASIS, das der geniale, exzentrische James Halliday (Mark Rylance) entwickelt hat. Als Halliday stirbt, hinterlässt er sein ungeheures Vermögen der ersten Person, die jenes Easter Egg findet, das er irgendwo in der OASIS versteckt hat. So beginnt ein Wettstreit, der die gesamte Welt in Atem hält. Ein junger Held namens Wade Watts (Tye Sheridan) findet wider Erwarten erste Hinweise, und schon gerät er in eine halsbrecherische, realitätsverändernde Schatzjagd durch ein ebenso fantastisches wie geheimnisvolles Universum voller Entdeckungen und Gefahren.
 

Vorstellungen:

Do

19.04.

Fr

20.04.

Sa

21.04.

So

22.04.

Mo

23.04.

Di

24.04.

Mi

25.04.

20.00        20.00 20.00 20.00*

* Zum letzten Mal im Cinema!


Anker


"I, Tonya" im Cinema Eupen

I, Tonya

Drama-Biografie / USA 2017 / 120 Min. / Freigegeben ab 12 Jahren

 

Darsteller: Margot Robbie, Allison Janney, Sebastian Stan uvm.
Regie: Craig Gillespie

Sie war die berühmteste Person der Welt – nach Bill Clinton. Als erste Amerikanerin vollzog Tonya innerhalb eines Wettbewerbs gleich zwei sogenannte Dreifach-Axel – einer der anspruchsvollsten Sprünge im Eiskunstlauf. Ihr Name wird jedoch für alle Zeiten mit dem schlecht geplanten und stümperhaft durchgeführten Attentat auf ihre Konkurrentin Nancy Kerrigan in Verbindung bleiben, das ihre Erzrivalin trainingsunfähig machen und Tonya den Sieg in den amerikanischen Meisterschaften sichern sollte – doch es kam anders…


Nominiert für drei Oscars® erzählt "I, Tonya" mit viel schwarzem Humor die unglaubliche, aber wahre Geschichte der Eiskunstläuferin Tonya Harding, um die sich einer der größten und verrücktesten Skandale der Sportgeschichte spannt.
 

Vorstellungen:

Do

26.04.

Fr

27.04.

Sa

28.04.

So

29.04.

Mo

30.04.

Di

01.05.

Mi

02.05.

20.00*    20.00    20.00   20.00

* HÜHNERABEND! (Eintritt nur für Frauen)

Do

03.05.

Fr

04.05.

Sa

05.05.

So

06.05.

Mo

07.05.

Di

08.05.

Mi

09.05.

   20.00     20.00*    

* Zum letzten Mal im Cinema!


Anker


"The 15:17 to Paris" im Cinema Eupen

The 15:17 to Paris

Drama / USA 2018 / 94 Min. / Freigegeben ab 12 Jahren

 

Darsteller: Spencer Stone, Anthony Sadler, Alek Skarlates uvm.
Regie: Clint Eastwood

Clint Eastwood präsentiert mit „The 15:17 to Paris“ die wahre Geschichte dreier mutiger Männer, die in einem Hochgeschwindigkeitszug zu Helden wurden.

Am frühen Abend des 21. August 2015 starrten die Zuschauer in aller Welt fassungslos auf ihre Bildschirme, als in den Nachrichten die Meldung verbreitet wurde, dass im Thalys-Zug Nr. 9364 Richtung Paris ein terroristischer Anschlag vereitelt worden war – drei tapfere junge Amerikaner auf Europareise hatten ihn verhindert. Der Film erzählt das Leben der Freunde, die Probleme ihrer Kindheit, ihr langer Weg in eine gefestigte Existenz und die Serie von Zufällen, die zu dem Anschlag führten. In der extremen Stresssituation gerät ihre Freundschaft nie ins Wanken – und genau das stellt sich letztlich als ihre wirksamste Verteidigung heraus: So gelingt es ihnen, das Leben von über 500 Menschen an Bord zu retten.
 

Vorstellungen:

Do

26.04.

Fr

27.04.

Sa

28.04.

So

29.04.

Mo

30.04.

Di

01.05.

Mi

02.05.

  20.00   20.00    20.00  

Do

03.05.

Fr

04.05.

Sa

05.05.

So

06.05.

Mo

07.05.

Di

08.05.

Mi

09.05.

20.00   19.00  20.00    20.00*  

* Zum letzten Mal im Cinema!


Anker


"Sherlock Gnomes" im Cinema Eupen

Sherlock Gnomes

Animation / USA 2018 / 86 Min. / Ohne Altersbeschränkung

 
Regie: John Crowley

Der Streit zwischen den Gnomen-Familien Zinnoberrot und Blaublut ist beigelegt und endlich konnte Gnomeo (Stimme im Original: James McAvoy) seine geliebte Julia (Emily Blunt) heiraten. Doch das gemeinsame Glück der Gartenzwerg-Clans in ihrer neuen Heimat London ist nur von kurzer Dauer: Denn plötzlich verschwinden auf einmal überall in der Stadt Gnome, was die heile Vorstadtwelt schwer erschüttert. Gnomeo und Julia wollen helfen, geraten mit ihren eigenen Ermittlungen jedoch bald in eine Sackgasse. Doch zum Glück nimmt sich der berühmte Gartenzwerg-Detektiv Sherlock Gnomes (Johnny Depp) des Falles an. Gemeinsam mit dem frisch verheirateten Gnomen-Paar und seinem Partner Dr. Watson (Chiwetel Ejiofor) macht er sich daran, die mysteriösen Ereignisse aufzuklären und die verschwundenen Wichte zu finden.
 

Vorstellungen:

Spieltermine folgen!


Anker


"Avengers 3: Infinity War" im Cinema Eupen

Avengers 3: Infinity War

Action / USA 2018 / 149 Min. / Freigegeben ab 12 Jahren

 

Darsteller: Robert Downey Jr., Chris Hemsworth, Chris Evans uvm.
Regie: Joe Russe, Anthony Russo

Während die Avengers immer wieder damit beschäftigt waren, die Welt vor Gefahren zu beschützen, mit denen ein einzelner Held alleine nicht fertig wird, ahnten sie nicht, dass die größte Bedrohung in der Dunkelheit des Alls wartete: Thanos (Josh Brolin), eines der mächtigsten Wesen im Universum! Um noch mehr Macht zu bekommen, als er ohnehin hat, will er alle sechs Infinity-Steine sammeln. Die Artefakte würden ihm gottgleiche Macht verleihen – die er einsetzen würde, um auf einen Schlag die Hälfte der Weltbevölkerung zu vernichten. Iron Man (Robert Downey Jr.), Captain America (Chris Evans), Thor (Chris Hemsworth), Black Widow (Scarlett Johansson) und die restlichen Avengers erkennen, dass sie ihre Differenzen hinter sich lassen müssen, um überhaupt eine Chance gegen den galaktischen Zerstörer zu haben. Doch um die Welt zu retten, braucht die Heldentruppe dringend noch weitere Unterstützung. Verbündete finden sie unter anderem in den Guardians Of The Galaxy um Star-Lord (Chris Pratt), Gamora (Zoe Saldana) und Drax (Dave Bautista) sowie in Black Panther (Chadwick Boseman), dem neuen König von Wakanda.
 

Vorstellungen:

Spieltermine folgen!