Jazz im Foyer


Anker


Barbara Wiernik & Nicola Andrioli

"COMPLICITY" - EIN JAZZ MIT LEUCHTKRAFT – WIRBELND UND VITAL

Barbara Wiernik & Nicola Andrioli sind am 15. Dezember bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen)!
© Roger Vantilt

Sa. 15.12.18

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Wiernik - Andrioli

Im Rahmen dieser Tournee präsentieren Barbara Wiernik und Nicolas Andrioli die Musik ihres ersten Albums mit eklektischen Kompositionen: „Complicity“ (Spinach Pie Records – 2016).  Mit einer erstaunlichen Leichtigkeit offeriert Nicolas ein virtuoses und reines Spiel, das sowohl vom Jazz als auch von der Klassik geprägt ist. Die klare Stimme von Barbara, die ihre Liebe zum Jazz und zur indischen Klangwelt wiederspiegelt, legt sich mit einer natürlichen Zartheit auf die Höhenflüge des Pianos. Ganz im Zeichen seiner tiefen Verbundenheit, zelebriert das Duo einen melodischen Vocal Jazz – wirbelnd, strahlend und von sehr aktuellem Sound. 
Um dieses musikalische Spektrum noch zu erweitern, bitten sie drei außerordentliche Musiker mit auf die Bühne, die das Klavier-Stimme-Tandem auf perfekte Weise zu ergänzen wissen. Heraus kommt eine sehr abwechslungsreiche Musik, die sich hoch emotional und stimmungsvoll an ein breites Publikum richtet.
 

Line-up: Barbara Wiernik (Stimme, Effekte, Texte), Nicola Andrioli (Piano, Synthesizer, Kompositionen), Manuel Hermia (Saxofone, Flöten), Nicolas Thys (Kontrabass), Antoine Pierre (Schlagzeug)


Anker


Sal La Rocca Quartet

EIN MODERNER JAZZ – ODER BESSER GESAGT: „DIE MAGIE DES MOMENTS“

Sal La Rocca Quartet sind am 19. Januar bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen) zu Gast.
© Maël G. Lagadec

Sa. 19.01.19

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Sal La Rocca Quartet

Autodidakt in Sachen Musik, ist Sal La Rocca einer der gefragtesten Kontrabassisten Belgiens. Seit mehr als 30 Jahren reist er mit renommierten Musikern durch ganz Europa, und er begleitete bereits Größen wie Toots Thielemans, Philip Catherine, Steve Grossman und Lee Konitz. Nach seinen Alben ‘Latinea‘ (2003) und ‘It Could Be The End‘ (2012), hat Sal als Leader in 2018 seine dritte CD ‘Shifted’ herausgebracht. Mit dieser Neuerscheinung geht er nun zusammen mit seinen drei Bandkollegen auf Tournee.

Sein Projekt basiert auf einer gewissen Dualität, denn es sind zwei flämische und zwei wallonische Musiker vertreten. Außerdem vereinen sich zwei Traditionen des belgischen Jazz für diese magische Konzeption. Während Jeroen und Lieven die Seite der Avant-Garde repräsentieren und die Türen für andere Klänge, andere Farben öffnen, sind Sal und Pascal eher im Traditionellen verwurzelt, bleiben für neue Klangwelten aber stets zugänglich.
 
Dieses Bündnis bietet eine offene Musik mit erstaunlicher, überraschender Tonalität; der groovige Hintergrund erinnert an den Hard-Bop der 60er Jahre. Eine Magie, die für den Moment spricht und in keinster Weise in Vergessenheit gerät.
 
Line-up: Sal La Rocca (Kontrabass), Jeroen Van Herzeele (Saxofon), Pascal Mohy (Wurlitzer), Lieven Venken (Schlagzeug)


Anker


Mint Julep

EASY, JAZZY, FUNKY...

Mint Julep ist am 2. Februar bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen) zu Gast.
© Peter Ortmann Photography

Sa. 02.02.19

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Easy, zugänglich, mitunter funky: Der Jazz des neuen kongenialen Instrumentaltrios aus der Region ehrt Größen à la Benson, Martino, Montgomery…
 
Line-up: Stefan Klinkenberg (Schlagzeug), Moritz Schippers (Hammond-Orgel), Patrick ‚Z‘ Zeimers (Gitarre)

Mint Julep ist am 2. Februar um 21 Uhr bei Jazz im Foyer zu Gast im Jünglingshaus Eupen.
© Peter Ortmann Photography

Anker


Mikael Godée - Eve Beuvens Quartet

INTIMATE & MELODIC JAZZ

Mikael Godée - Even Beuvens Quartet ist am 15. Februar bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen) zu Gast.
© Arnaud Ghys

Fr. 15.02.19

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Mikael Godée - Eve Beuvens Quartet

Das belgisch-schwedische Quartet lässt uns eintauchen in den intimen, melodiösen Jazz, der die Poesie einer Eve Beuvens mit der nordischen Lyrik des Mikael Godée verbindet.
 
Line-up: Eve Beuvens (piano), Mikael Godée (sax), Magnus Bergström (double bass), Johan Birgenius (drums)


Anker


Diederik Wissels

"PASARELA"

Diederik Wissels ist am 16. März um 21 Uhr mit dem Projekt "Pasarela" bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen) zu Gast.
© Lara Herbinia

Sa. 16.03.19

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Persönlich, melancholisch, ergreifend und sehr melodisch:  Die nuancenreiche Poesie von Wissels Kompositionen erobert auch außerhalb der Jazzszene ein breites Publikum.
 
Line-up: Diedrik Wissels (piano, synthesizer, loops), Nicolas Kummert (sax tenor), Thibault Dille ( accordion, synthesizer), Victor Foulon (double bass)


Anker


Antoine Pierre Urbex Quintet

Das "Antoine Pierre Urbex Quintet" ist am 29. März bei Jazz im Foyer im Jünglingshaus Eupen (bei Aachen) zu Gast.
© Stefaan Temmerman

Fr. 29.03.19

Einlass 20 Uhr, Beginn 21 Uhr

Jünglingshaus Eupen

Neustraße 86

Tickets: 12€ / 10€* – erhältlich beim Kulturellen Komitee oder an der Abendkasse

Karin Breuer

k.breuer@kultkom.be

+32 (0)87 / 74 00 28

Website von Antoine Pierre

Virtuos und einfallsreich: Antoine Pierre – ein entscheidender Akteur der belgischen Jazzszene – präsentiert mit einem Paukenschlag sein zweites, hypnotisches Album.
 
Line-up: Antoine Pierre (Schlagzeug), Jean-Paul Estiévenart (Trompete), Bert Cools (Gitarre), Bram De Looze (Klavier),  Félix Zurstrassen (Bass-Gitarre)


Anker


DelVita Group

Sa. 27.04.2019 – 21.00

 

Line-up : Peter Delannoye (trombone), Toni Vitacollona (drums, sounds), Steven Delannoye (sax), David Thomaere (rhodes, keys), Janos Bruneel (double bass, bass)

Anker


Fred Delplancq Quartet

Sa. 11.05.2019 – 21.00


Line-up: Fred Delplancq (sax), Vincent Bruyninckx (piano), Giuseppe Millaci (double bass), Toon Van Dionant (drums)


Jazz-Tour Partner 2018/2019

Hier geht's zu den weiteren Jazz-Tour Partnern


* Reduziert: unter 16, ab 60, mit EUROjuka, mit Schüler- und Studentenausweis, für Menschen mit Behinderung