KultKom

JAZZ IM FOYER _ Vaganée Gerstmans Verbruggen

Musik

KultKom in Kooperation mit Les Lundis d’Hortense


Im September 2019 lud Frank Vaganée Sam Gerstmans und Teun Verbruggen zu einem Trio-Konzert im Rahmen des Festivals «Jazzathome» ein. Das Ergebnis war ein unvergesslicher, ungezwungener musikalischer Nachmittag mit drei Sets purer Spielfreude. Dieses frische Zusammenspiel und die Liebe zur improvisierten Jazzmusik jenseits aller stilistischen Idiome und Erwartungen machte dem Trio Lust, sich aus purem Ehrgeiz für die Musik und ohne allzu viel äußeren Stress zusammenzufinden, um das an diesem Nachmittag Entstandene weiter zu erforschen. Und so geschah es: Das Trio Vaganée – Gerstmans – Verbruggen erblickte das Licht der Welt. Und es verlangte nach mehr – viel mehr.

 

Das Trio spielt eine Mischung aus Standards aus dem Jazzrepertoire und Eigenkompositionen. Erwarten Sie Musik von Monk, Ornette Coleman, Skulli Sverisson, Frank Vaganée bis hin zu Mingus und Charlie Parker. Ihre erste CD mit dem Titel «Black Diamond» haben sie im Corona-Takt aufgenommen. Es ist einer der ersten Erfolge des Trios seit dem Lockdown. Im Studio spielten sie ein Live-Set, das sie auch per Stream übermittelten. Alle diese Aufnahmen sind in ihrer Gesamtheit – ohne Bearbeitung – auf der CD zu hören. Wie es sich für eine echte Jazzplatte gehört: eine Sammlung von First Takes, die vor spontaner Spielfreude sprühen.

 

Frank Vaganée – Sam Gerstmans – Teun Verbruggen Trio
Frank Vaganée, saxophone alto
Sam Gerstmans, contrebasse 
Teun Verbruggen, batterie

Photo by Loger Laute


Einlass ab 19:30 Uhr _ VVK12/10€, AK14/12€

Online Tickets sind bis zum letzten Werktag vor der Veranstaltung um 14 Uhr verfügbar.